Startseite Verein Termine Ergebnisse Galerie Videos Archiv Links Impressum © Wolfgang Heyderer - ESC Wiener Neudorf 2015

ERGEBNISSE 2015

ESC WIENER NEUDORF - gegründet 2003 - ZVR 370539868 Herzlich willkommen beim   ESC WIENER NEUDORF
29. Dezember 2015 – Bezirksmeisterschaft im Mannschaftsbewerb ASKÖ Mödling holt den Bezirksmeistertitel vor dem ESV Münchendorf und dem ESC Wr. Neudorf Nachdem die Bezirksmeisterschaft in der Vorwoche wegen Schlechtwetter abgesagt werden musste, fand die Austragung am 29. Dezember 2015 auf der Kunsteisanlage in Mödling unter Teilnahme von 9 Mannschaften bei guten Eisverhältnissen statt, wobei der 1. AESV Bad Vöslau wegen nicht vorhandener Spielerpässe aus der Wertung genommen wurde. Der ESC Wr. Neudorf in der Aufstellung Wolfgang Heyderer, Markus Wieninger, Nikolaus Patoschka und Manfred Schöniger (Ersatz Josef Koller) erwischte einen guten Start, musste sich jedoch im 4. Spiel gegen den ESV Münchendorf II in der letzten Kehre knapp geschlagen geben. Nach der Pause gab es einen weiteren Sieg gegen den SSV Bad Deutsch-Altenburg, ehe man gegen den späteren Bezirksmeister ASKÖ Mödling eine empfindliche Niederlage einstecken musste. Die noch ausstehenden Spiele gegen den ESV Kottingbrunn und den KSV Flughafen Wien konnten zwar noch gewonnen werden, doch da der ESV Münchendorf I gegen den ASKÖ Mödling ein Remis herausspielen konnte, mussten wir uns mit dem 3. Platz zufrieden geben. Der ASKÖ Mödling (13:1) und der ESV Münchendorf I (11:3) steigen somit in die Gebietsklasse Süd-Ost auf. Die weiteren Platzierungen: 3. ESC Wr. Neudorf 10:4 – 4. KSV Flughafen Wien 6:8 – 5. ESV Fischamend 5:9 – 0,861 – 6. ESV Münchendorf II 5:9 – 0,530 – 7. SSV Bad Deutsch-Altenburg 4:10 – 8. ESV Kottingbrunn 2:12 – 9. 1. AESV Bad Vöslau – nicht gewertet. ENDERGEBNIS  - ERGEBNISSE  -  URKUNDE  -  MEINBEZIRK 22. Dezember 2015 – Bezirksmeisterschaft im Zielbewerb Markus Wieninger landet im Herrenbewerb als einziger Vertreter des ESC Wr. Neudorf auf Platz 15 Am 22. Dezember 2015 fand auf der Kunsteisanlage in Mödling die Bezirksmeisterschaft im Zielbewerb statt. Im Jugendbewerb siegte Angelo Dorner (130) vor David Bgyura (122) und Timon Wimmer (103) – alle SSV Bad Deutsch-Altenburg. Bezirksmeister der Damen wurde Martina Weigert (289) vom ASKÖ Mödling vor Katharina Zapletal (242) vom SSV Bad Deutsch-Altenburg und Elisabeth Paulitschke (232) vom ASKÖ Mödling. Bei den Herren waren 19 Schützen am Start und holte hier Hannes Hierzberger (282) vom KSV Flughafen Wien mit 1 Zähler Vorsprung den Meistertitel vor Johannes Ressler (281) vom SSV Bad Deutsch- Altenburg und Oskar Hierath (264) vom KSV Flughafen Wien. 18 Teilnehmer waren diesmal bei den Senioren am Start und konnte sich hier Alfred Nager (295) vom ASKÖ Mödling vor Ferdinand Remischberger (268) vom KSV Flughafen Wien und Leopold Schwarzbauer (256) vom ASKÖ Mödling durchsetzen. ENDERGEBNISSE  -  JUGEND  –  DAMEN  –  HERREN  -  SENIOREN 15. Dezember 2015 – Mödlinger Wintercup 2015/2016 – 2. Runde 1. ESV Bad Fischau-Brunn gewinnt auch den 2. Durchgang souverän - ESC Wr. Neudorf rückt auf Rang 5 vor In der Aufstellung Wolfgang Heyderer/Markus Wieninger, Nikolaus Patoschka, Josef Koller und Manfred Schöniger konnte mit 11:5 Punkten im 2. Durchgang Boden gutgemacht werden und liegen wir momentan mit 2 Punkten Rückstand auf den ESV Hetzendorf an der 5. Stelle der Gesamtwertung. Souveräner Tabellenführer ist der 1. ESV Bad Fischau-Brunn mit 29:3 vor dem KSV Flughafen Wien 22:10 – 1,676 und dem ESC Vienna 22:10 – 1,302. ERGEBNIS 2. DURCHGANG  -  TABELLENSTAND  4. Dezember 2015 – Eisturnier des ESV Natschbach-Loipersbach in Ternitz Erneut rote Laterne beim letzten Vorbereitungsturnier für die Meisterschaft in Ternitz für Wr. Neudorf – Grafenbach gewinnt vor Krieglach und Flughafen Wien In der Aufstellung Josef Koller, Markus Wieninger, Nikolaus Patoschka und Wolfgang Heyderer war der ESC Wr. Neudorf am Samstag, dem 4. Dezember 2015 beim Eisturnier der Natschbacher in Ternitz angetreten. In Mödling war das Eistraining erneut ausgefallen und so trainierte man mit Ausnahme von Josef Koller vorher noch kurz in Traiskirchen. Dennoch wollte es in dem stark besetzten Turnier des ESV Natschbach-Loipersbach nicht ganz rund laufen. Mit ganzen 4 Punkten mussten wir wiederholt mit der roten Laterne die Heimreise antreten. In unserer Gruppe B siegte der ESV D´ Eisbären Grafenbach vor dem ESV TUS Krieglach und dem KSV Flughafen Wien. Der Sieg in Gruppe A ging an den ESV D´ Kohlgrabler vor dem ESV Ratten und dem ESV Eisblume Köttlach. Doch trotz der eher enttäuschenden Ergebnisse auf Eis sind wir guter Dinge am kommenden Samstag bei der Bezirksmeisterschaft in Mödling ein Wörtchen mitzureden und den Aufstieg zu schaffen. Für den wegen beruflichen Terminproblemen nicht spielenden Nikolaus Patoschka springt dann Manfred Schöniger ein, der in der letzten Zeit eine starke Leistung bringen konnte. ENDERGEBNISSE  -  GRUPPE A  -  GRUPPE B  28. November 2015 – Adventturnier des ATUS Korneuburg SV Spillern gewinnt das Adventturnier vor dem PVÖ Stockerau und dem ESC Wr. Neudorf Ebenfalls am Samstag, dem 28. November 2015 war ein zweites Team des ESC Wr. Neudorf beim Adventturnier des ATUS Korneuburg im Einsatz. Mussten Stefan Binder, Markus Wieninger, Rene Wieninger und Christian Zisser im 1. Durchgang nur eine Niederlage gegen den späteren Turniersieger SV Spillern hinnehmen, konnten sie im 2. Durchgang nur mehr eine Partie gewinnen und fielen durch die schlechtere Stockquote gegenüber dem PVÖ Stockerau auf den 3. Platz zurück. Gratulation an den SV Spillern, bei dem Renate Hammerl vom ESC als Leihspielerin im Einsatz war. Rang 4 ging an den ATUS Korneuburg vor dem SV Tulln. ENDERGEBNIS  28. November 2015 – Seniorenqualifikation Süd in Ternitz ASKÖ Mödling ist Seniorenmeister Süd – Rote Laterne für den ESC Wr. Neudorf Am Samstag, dem 28. November 2015 ging in der Eisarena Ternitz die Seniorenqualifikation des Gebietes Süd in Szene. In der Aufstellung Wolfgang Heyderer, Nikolaus Patoschka, Josef Koller und Manfred Schöniger war der ESC Wr. Neudorf erstmals bei diesem Ereignis mit dabei, musste jedoch bald alle Hoffnungen auf den Aufstieg begraben und in weiterer Folge mit der roten Laterne nach Hause fahren. Gespielt wurde in 2 Gruppen und jeweils die drei Erstplatzierten qualifizierten sich für die Teilnahme an der Landesmeisterschaft. In finalen Bahnenspielen wurden die Medaillenränge ermittelt und konnte sich hier der ASKÖ Mödling mit 18:12 gegen den ESV Hintenburg durchsetzen und den Meistertitel heimholen. Der 3. Rang ging an die SG Pottschach, die den ESV D´ Eisbären Grafenbach mit 16:10 besiegen konnten. Ebenfalls für die Landesmeisterschaft qualifizieren konnte sich der ESV Eisblume Köttlach und der 1. ESV Bad Fischau-Brunn. ENDERGEBNIS  -  GRUPPE A  -  GRUPPE B  24. November 2015 - Mödlinger Wintercup 2015/2016 – 1. Runde Der 1. ESV Bad Fischau-Brunn setzt sich in der 1. Runde vor dem ESV Kottingbrunn und dem ESV Hetzendorf an die Tabellenspitze – Platz 7 für den ESC Wr. Neudorf Die 1. Runde des Mödlinger Wintercups 2015/16 konnte am Dienstag, dem 24. November 2015 nach dem Beheben der technischen Gebrechen ausgetragen werden. 9 Mannschaften spielen um den Wanderpokal und sind beim heurigen Bewerb einige neue Teams aus Wien und Niederösterreich am Start. Der Neueinsteiger 1. ESV Bad Fischau-Brunn übernahm die Tabellenführung mit nur einem abgegebenen Punkt (15:1) vor dem ESV Kottingbrunn (12:4 - Titelverteidiger) und dem ESV Hetzendorf (10:6). Unsere Mannschaft (Manfred Schöniger, Markus Wieninger, Nikolaus Patoschka und Josef Koller) konnte 2 Spiele gewinnen und belegte den 7. Platz. ENDERGEBNIS 1. RUNDE  21. November 2015 - Eisturnier des ESV D´ Eisbären Grafenbach in Ternitz ESV Hochart Pinggau gewinnt vor dem ESV BW Aspang und dem SV Hernstein - ESC Wr. Neudorf Vorletzter Zum Saisonauftakt auf Eis war der ESC Wr. Neudorf (Wolfgang Heyderer, Josef Koller, Nikolaus Patoschka und Manfred Schöniger) am Samstag, dem 21. November 2015 beim Turnier des ESV D´ Eisbären Grafenbach in der Eisarena Ternitz am Start. Mit Ausnahme von Heyderer hatte keiner unserer Schützen vorher auf Eis trainiert und so konnten nur magere 5 Punkte, die zum vorletzten Platz gereichten, eingefahren werden. Den Turniersieg holte sich der ESV Hochart Pinggau vor dem ESV Blau-Weiß Aspang und dem SV Hernstein. In Gruppe B siegte die SG Pottschach vor dem ESV Stanzertal und dem ESV Eisblume Payerbach. Der ASKÖ Mödling mit Markus Wieninger als Leihspieler, belegte den 5. Platz. ENDERGEBNISSE  -  GRUPPE A  -  GRUPPE B 14. November 2015 - Martiniturnier des 1. AESV Bad Vöslau KSV Flughafen Wien siegt beim Martiniturnier in Bad Vöslau vor dem SSV Bad Deutsch-Altenburg und dem ESC Wr. Neudorf Am Samstag, dem 14. November 2015 fand des traditionelle Martiniturnier des 1. AESV Bad Vöslau in der Geymüllerhalle unter Teilnahme von 11 Mannschaften aus Wien und Niederösterreich statt. In der Aufstellung Wolfgang Heyderer, Markus Wieninger, Josef Koller und Manfred Schöniger, der für den verletzten Nikolaus Patoschka eingesprungen war, gelang dem ESC Wr. Neudorf mit 5 Siegen en suite ein optimaler Start. Gegen den späteren Turniersieger KSV Flughafen Wien musste man sich dann  erstmals geschlagen geben. Das Folgespiel gegen den UES Matzen (in der Ergebnisliste fälschlicherweise als Mödling aufgeführt) konnte wieder gewonnen werden, ehe sich die Wr. Neudorfer etwas unglücklich auch dem ESV Naturfreunde Traiskirchen geschlagen geben mussten. Obwohl die noch ausstehenden drei Spiele gewonnen wurden, reichte es nur mehr für den 3. Gesamtrang. Somit kostete Stolperstein Traiskirchen dem ESC Wr. Neudorf den Turniersieg. Diesen holte sich das Team des KSV Flughafen Wien mit nur einer Niederlage vor dem SSV  Bad Deutsch-Altenburg, die 3 Punkte abgaben. Auf den weiteren Rängen folgten der 1. AESV Bad Vöslau (11), KSV Gutenstein (10 – 1,295), SV Hernstein (10 – 0,944), ESV Kottingbrunn (8 – 0,866) – ESV Naturfreunde Traiskirchen (8 – 0,633), ESV Münchendorf (6), UES Matzen (4) und der BEV Grünbach (2). Zu erwähnen wäre noch, dass es trotz der beiden Niederlagen nur sehr wenige Fehlschüsse des gesamten Wr. Neudorf Teams gab und Manfred Schöniger seine seit Wochen anhaltende Hochform auch in Bad Vöslau ausspielen konnte, was uns für die Qualifikation bei der Seniorenmeisterschaft hoffen lässt. ENDERGEBNIS  -  ERGEBNISSE  -  MEINBEZIRK  -  7. November 2015 - Herren-Duo des LEV Wien in der Albert-Schultz-Halle ESV ASKÖ Tauchen gewinnt das Herren-Duo in Wien vor dem ESC ASKÖ Wr. Möwen III und I Bei dem vom LEV Wien am Samstag, dem 7. November 2015 in der Albert-Schultz-Halle veranstalteten Herren-Duo waren 10 Teams aus Wien, NÖ und der Steiermark am Start. Die Umstellung von Asphalt auf Kunsteis klappte leider nicht bei allen Mannschaften reibungslos, dennoch darf man das Turnier als gutes Training und  Meisterschaftsvorbereitung nehmen. Wolfgang Heyderer vom ESC Wr. Neudorf und Leopold Linsbauer vom 1. ESV Leopoldau Wien konnten sich im gesamten Verlauf des Turniers nie richtig durchsetzen und kassierten, wenn manchmal auch nur knapp, eine Niederlage nach der anderen und erhielten letztendlich auch die rote Laterne. Ganz toll spielte das Brüderpaar Glavanovits vom ESV ASKÖ Tauchen auf und gewann das Herren-Duo ohne Niederlage. Mit 2 Niederlagen belegte der ESC ASKÖ Wr. Möwen III (Thomas Klinger, Andreas Czesniczewski) den 2. Platz. Rang 3 konnte der ESC ASKÖ Wr. Möwen I (Michael Czesniczewski, Michael Massinger) durch die bessere Stockquote vor der SG Schmidsdorf/Küb (Alfred Zinkl, Jakob Brandstätter) erkämpfen. ENDERGEBNIS  24. Oktober 2015 - Herbstturnier des ASTV Hausbrunn 1. Platz beim Herbstturnier des ASTV Hausbrunn für den ESC Wr. Neudorf vor der SUSSV Drösing I und II Unter Teilnahme von 10 Mannschaften aus Wien und Niederösterreich fand am Samstag, dem 24. Oktober 2015 das Herbstturnier des ASTV Hausbrunn auf deren vereinseigenen Stocksportanlage statt. Mit drei Kantersiegen legte der ESC Wr. Neudorf in der Aufstellung Wolfgang Heyderer, Markus Wieninger, Nikolaus Patoschka und Josef Koller einen fulminanten Start hin und konnte die Tabellenführung durch die bessere Stockquote knapp vor der SUSSV Drösing I übernehmen, die ebenfalls Kantersiege einfuhr. Im 4. Durchgang setzten sich die Wr. Neudorfer Stockschützen noch knapp mit 15:13 gegen den ESV Bernhardsthal durch ehe sie gegen den ESV Reintal den ersten Punkt abgeben mussten und damit die Führung an Drösing I abgaben. Im Folgespiel standen sich dann die beiden Titelaspiranten im direkten Duell gegenüber und konnten sich hier die Wr. Neudorfer nach anfänglich offenem Spiel mit 16:8 durchsetzen und die Führung zurückgewinnen. Durch eine kompakte Mannschaftsleistung wurden auch die noch ausstehenden 3 Partien gewonnen und somit konnte sich der ESC Wr. Neudorf mit einem Punkt Vorsprung auf die SUSSV Drösing I den Turnier- sieg sichern. Auf dem 3. Platz landete die SUSSV Drösing II – ein Team, das ausschließlich aus jungen Nachwuchsspielern bestand und in Zukunft sicherlich noch auf sich aufmerksam machen wird. Auf den weiteren Rängen landeten der ESV Bernhardsthal, ESV Reintal, SUSSV Drösing III, SV Spillern – Stocksport, ESC Vienna, ASTV Rabensburg und letztlich das Team des Veranstalters, der ASTV Hausbrunn. ENDERGEBNIS  -  ERGEBNISSE -  MEINBEZIRK 10. Oktober 2015 - Himbeersturmturnier der SU Stockschützen Mistelbach ESV Eisblume Köttlach siegt vor dem WSV VOEST Alpine Krems und der SG Pottschach - ESC Wr. Neudorf holt Rang 5 hinter dem ASKÖ Mödling In der Aufstellung Stefan Binder, Markus Wieninger, Josef Koller und Wolfgang Heyderer startete der ESC Wr. Neudorf am Samstag, dem 10. Oktober 2015 in einem mit 12 Mannschaften aus Wien und Niederösterreich stark besetzten Feld beim Himbeersturmturnier in Mistelbach. Leider schaffte es unser Team nicht, gegen die Spitzenteams mögliche Punkte einzuholen und musste sich überdies auch bei direkten Begegnungen um die vorderen Ränge gegen den ASKÖ Mödling sowie gegen den SSV Stockfalken Hohenau zweimal knapp geschlagen geben. Durch ein starkes Finish konnte unsere Mannschaft noch die letzten 3 Spiele gegen den UES Matzen, den SSV Hollabrunn und den 1. ESV Vösendorf gewinnen und sich damit auf den 5. Gesamtrang vorarbeiten. Sieger des Himbeersturmturniers wurde der ESV Eisblume Köttlach mit nur einer Niederlage. Auf dem 2. Platz landete der WSV VOEST Alpine Krems mit 16:6 – 1,786 durch die bessere Stockquote vor der SG Pottschach 16:6 – 1,600. ENDERGEBNIS  -  ERGEBNISSE  -  MEINBEZIRK  2. Oktober 2015 - Hobbyturnier des ESV Hintenburg ESC Wr. Neudorf holt den 3. Platz in Hintenburg!! Am Freitagabend ging es in die Heimstätte des amtierenden Staatsmeisters ESV Jimmy Wien - in die Stocksporthalle des ESV Hintenburg. Neben unserer Mannschaft (Wolfgang Heyderer, Markus Wieninger, Nikolaus Patoschka, Josef Koller - Coach Manfred Schöniger) waren weitere 6 Teams am Start. In den direkten Begegnungen konnten wir 4 Siege einfahren und mussten uns nur zweimal in der letzten Kehre geschlagen geben. Es gibt also noch Arbeit in der Vorbereitung auf die Meisterschaft , etwas an unserem Nervenkostüm (inkl. meinem) zu stricken. Unser Versuch, diesmal ein modernes, druckvolles Spiel aufzubauen, gelang ganz gut und wurde mit dem 3. Platz belohnt. Rang 2 wäre letztlich möglich gewesen, doch passierten beim entscheidenden Game gegen den danach unge- schlagenen Turniersieger ESV Wolfau in den letzten beiden Kehren zu viele Fehler (inkl. dem ersten Jahresausbleiber von Heyderer, der sich dafür mit einer Runde Getränke entschuldigen musste...). Zweiter wurde der ESK St. Johann mit einer etwas besseren Stockquote vor dem ESC Wr. Neudorf. Auf den weiteren Rängen folgten der ESV Flatz, ESK Puchberg, SG Pottschach und die Pottschacher Jugend. Gratulation und weiter so! ENDERGEBNIS  -  MEINBEZIRK    26. September 2015 - Casino Baden Sommercup 2015 - Finale ASKÖ Mödling gewinnt das Finale gegen den ESC Vienna I - ESC Wr. Neudorf nur auf Platz 7 Nachdem der ESC Wr. Neudorf mit der Mannschaft Manfred Schöniger, Markus Wieninger, Nikolaus Patoschka und Josef Koller beim Casino Baden Sommercup 2015 den Sieg in der Gruppe B vor dem ASKÖ Mödling III erkämpfen konnte, startete man am Samstag, dem 26. September 2015 im Viertelfinale gegen den Zweiten der Gruppe C, dem ESV ASKÖ Gerasdorf. Nach anfänglicher Führung gab es ein mannschaftliches Blackout und Gerasdorf konnte die Partie sicher heimspielen und damit ins Halbfinale vorstoßen. Im zweiten Viertelfinalspiel standen sich der ASKÖ Mödling III und der ESV Münchendorf gegenüber. Auch hier war es eine klare Partie und qualifizierte sich Mödling III für das Halbfinale. Die beiden Erstplatzierten der Gruppe A - ASKÖ Mödling I sowie ESC Vienna I - waren für das Halbfinale gesetzt und trafen nun auf die Viertelfinalsieger. Der ESC Vienna I siegte gegen den ESV ASKÖ Gerasdorf und ASKÖ Mödling I setzte sich gegen ASKÖ Mödling III durch, womit die beiden Ersten der Gruppe A im Finale standen. Nach den Halbfinalspielen  wurde traditionell das Finalturnier unter den angetretenen Gruppen- besten ausgetragen. Auch hier konnte sich die Mannschaft des ASKÖ Mödling I hervorheben und gewann überlegen mit nur einer Niederlage. Überrascht hat hier das Team des ESV ASKÖ Gerasdorf, das sich Platz vor 2 vor dem ESC Vienna I holte. Auf den weiteren Rängen landeten der ESV Hetzendorf, ASKÖ Mödling III, 1. ESV Vösendorf, ESC Wr. Neudorf, ASKÖ Mödling II und der ESV Münchendorf. Das im Anschluss an das Turnier ausgetragene Finale um den Wanderpokal war für den ASKÖ Mödling I gegen den ersatzgeschwächten ESC Vienna I ebenfalls eine klare Sache und kamen die Mödlinger niemals in Verlegenheit und sicherten sich neben dem Turniersieg auch den Wanderpokal. Die Siegerehrung des Casino Baden Sommercups 2015 findet am kommenden Donnerstag, dem 1. Oktober 2015 abends im Casino Baden statt. Fotos folgen. ENDERGEBNIS  -  ERGEBNISSE  -  MEINBEZIRK  -  GRUPPEN  -  FINALE  19. September 2015 - Pokalturnier des ASKÖ Mödling TOP!! Wr. Neudorf mit Stefan Binder und Manfred Schöniger Zweiter in Mödling!! Nach dem 2. Platz am Vormittag in Fischamend startete der ESC Wr. Neudorf in veränderter Aufstellung (Stefan Binder, Markus Wieninger, Manfred Schöniger, Wolfgang Heyderer) nachmittags beim Pokalturnier des ASKÖ Mödling. 7 Mannschaften aus Niederösterreich und der Steiermark standen sich im Kampf um den Turniersieg gegenüber. Das Auftaktspiel gegen den ESV Kottingbrunn konnten die Wr. Neudorfer mit 16:10 für sich entscheiden, doch musste man gleich darauf gegen den ESV St. Georgen a.d.Stfg., der nun schon seit Jahren den Turniertag des ASKÖ Mödling dominiert, eine empfindliche 34:0 Niederlage einstecken. Keineswegs demoralisiert wurde in der Folgepartie der SSV Bad Deutsch-Altenburg nach einem Kampf auf  Augenhöhe mit 17:9 besiegt und das Punktekonto aufgestockt. Weitere 2 Punkte wurden dann gegen den 1. AESV Bad Vöslau eingefahren. Leider mussten wir uns dann gegen den ESV Friedberg trotz erbitterter Gegenwehr knapp geschlagen geben. Noch einmal alle Kräfte mobilisierend und voll konzentriert konnten wir den höherklassigen ESV Riegersberg im letzten Durchgang durch eine beeindruckende Leistung mit 19:5 besiegen und wurden dafür mit dem tollen 2. Platz hinter dem ESV St. Georgen belohnt. Dritter wurde der ESV Riegersberg. Auf den weiteren Plätzen folgten der ESV Friedberg, der 1. AESV Bad Vöslau, der ESV Kottingbrunn und der SSV Bad Deutsch-Altenburg. Die Ränge 4 bis 7 wurden durch die Stockquote entschieden. Gratulation an unseren Stefan zu seinem ersten Stockerplatz! Manfred werden wir beim nächsten Turnier wohl medikamentös gegen sein chronisches Herzflattern versorgen müssen… ENDERGEBNIS - ERGEBNISSE - URKUNDE - ENDERGEBNIS MIXEDTURNIER - ENDERGEBNIS vormittags - MEINBEZIRK    19. September 2015 - Herbstturnier des ESV Fischamend Turniersieg durch Niederlage im letzten Durchgang gegen den SV Haslau-Ma. Ellend verabsäumt - WSV Traisen Dritter 9 Teams waren beim Herbstturnier des ESV Fischamend am Samstag, dem 19. September 2015 am Start. Der ESC Wr. Neudorf mit Wolfgang Heyderer, Markus Wieninger, Nikolaus Patoschka und Josef Koller führte die Tabelle bis zum letzten Durchgang mit nur einem abgegebenen Punkt gegen den WSV Traisen an. Zum Showdown kam es in der ultimativen Partie gegen das Überraschungsteam des Tages, dem SV Haslau- Ma.Ellend, das zu diesem Zeitpunkt erst ein Match verloren hatte. Nach 4 Kehren war das Spiel noch offen, doch dann versagten die Nerven bei den Wr. Neudorfern und die Haslauer konnten den Turniersieg für sich verbuchen. Durch die bessere Stockquote konnte dann der ESC Wr. Neudorf noch den 2. Platz vor dem WSV Traisen behaupten. ENDERGEBNIS  -  ERGEBNISSE  -  URKUNDE  - MEINBEZIRK  12. September 2015 - Herbstturnier des SV Haslau - Ma. Ellend SSV Bad Deutsch-Altenburg siegt vor dem ESC Wr. Neudorf und dem ESC Vienna Beim Herbstturnier des SV Haslau - Ma. Ellend startete der ESC Wr. Neudorf in der Aufstellung Christian Zisser, Markus Wieninger, Christian Dobrovits und Wolfgang Heyderer. Wieninger und Heyderer merkte man die Belastung durch das Duo-Turnier am Vorabend noch etwas an und konnten die beiden nicht die Bestleistung abrufen. Ergänzt durch die sehr gute Schußleistung von Chrsitian Dobrovits und Chrstian Zisser ergab sich dennoch eine kompakte Mannschaftsleistung, die letztendlich zum 2. Platz gereichte. Den Turniersieg erkämpfte sich das Team des SSV Bad Deutsch-Altenburg, das nur eine Niederlage hinnehmen musste. Der ESC Vienna landete durch die schlechtere Stockquote - punktegleich mit dem ESC Wr. Neudorf - auf Rang 3. ENDERGEBNIS  -  ERGEBNISSE  11. September 2015 - DUO-Stocksporttage des ESV Riegersberg - Vorrunde 2 in Köttlach Der 1. ESV Bad Fischau-Brunn und die Mannschaften des ESV Eisblume Köttlach 2 und 1 steigen in die Zwischenrunde auf - unser Duo Markus Wieninger und Wolfgang Heyderer landeten bei ihrem Debut mit 4 Punkten auf dem vorletzten Platz Das erste Antreten des Wr. Neudorfer Duos Wieninger/Heyderer fiel gleich auf eines der stärksten Duo-Turniere, nämlich die bundesländer übergreifenden Duo-Stocksporttage des ESV Riegersberg. Vorrunde 2 wurde unter Teilnahme von 9 Teams auf der überdachten Stocksportanlage in Köttlach ausgetragen. Trotz guter Leistung konnten sich Wieninger/Heyderer hier nicht durchsetzen und mussten sich letztlich mit dem vorletzten Platz begnügen. Dennoch ein gutes Lehrspiel und ein tolles Training für die Zukunft. Vorrundensieger wurde der 1. ESV Bad Fischau-Brunn durch die bessere Stockquote vor dem ESV Eisblume Köttlach II. Dritter wurde das Team des ESV Eisblume Köttlach I und nimmt daher ebenfalls an der Zwichenrunde teil. Auf den weiteren Rängen der ASKÖ Siedlerbuam Neunkirchen, SG Pottschach, ESV TUS Krieglach, ESV Naturfreunde Traiskirchen, ESC Wr. Neudorf und der 1. Putzmannsdorfer EK. ENDERGEBNIS  -  ERGEBNISSE  8. September 2015 - Casino Baden Somercup 2015 - Gruppe B 4 : 8 Niederlage in Mödling - Gruppensieg konnte nicht fixiert werden In der letzten Runde des Casino Cups 2015 der Gruppe B trat unser Team in der Aufstellung Manfred Schöniger, Markus Wieninger, Nikolaus Patoschka und Josef Koller auswärts gegen den ASKÖ Mödling III an. 5 Punkte aus den 6 zu spielenden Partien hätten bereits gereicht, um den Gruppensieg zu fixieren. Leider hatten Markus und Josef nicht den besten Tag erwischt und so musste sich unser Team den Mödlingern mit 4:8 geschlagen geben. Im Moment führt der ESC Wr. Neudorf noch mit 10 Punkten Vorsprung vor dem ASKÖ Mödling III die Tabelle an, allerdings haben diese noch das Spiel gegen Mödling IV auszutragen. Mödling IV hat auch noch das direkte Duell gegen den ESC Vienna II um den Verbleib in der B-Gruppe und wird wohl keine Punkte zu verschenken haben. ERGEBNIS  -   TABELLENSTÄNDE CASINO BADEN SOMMERCUP 2015 5. September 2015 - Pokalturnier des ESV Hetzendorf in Bad Fischau-Brunn KSV Flughafen Wien gewinnt das Pokalturnier vor dem 1. ESV Vösendorf und dem ESC Wr. Neudorf In der Aufstellung Christian Zisser, Markus Wieninger, Josef Koller und Wolfgang Heyderer war der ESC Wr. Neudorf beim Pokalturnier des ESV Hetzendorf am 5. Septemer 2015 angetreten. Die Veranstaltung wurde wegen Regens von Kaltenleutgeben in die Stocksporthalle in Bad Fischau-Brunn verlegt. Unter den 9 angetretenen Mannschaften konnte sich der ESC Wr. Neudorf den guten 3. Platz erkämpfen, wobei Josef Koller mit einer fast fehlerfreien Leistung glänzte. Den Turniersieg holte sich das Team des KSV Flughafen Wien mit nur einer Niederlage vor dem 1. ESV Vösendorf, die 3 Punkte abgaben. ENDERGEBNIS  -  ERGEBNISSE  1. September 2015 - Casino Baden Sommercup 2015 - Gruppe B ESC Wr. Neudorf feiert einen 12:0 Auswärtssieg gegen den ASKÖ Ma. Theresia und festigt die Tabellenführung Eine klare Sache war das Auswärtsspiel gegen den ASKÖ Ma. Theresia im Rahmen des Casino Baden Sommercups 2015. Die Mannschaft Manfred Schöniger, Markus Wieninger, Nikolaus Patoschka und Josef Koller konnte alle 6 Partien gewinnen und führt weiterhin die Gruppe B vor dem ASKÖ Mödling III an und steht bereits als Fixaufsteiger in Gruppe A fest. Für den Gruppensieg benötigen die Wr. Neudorfer in der letzten Runde auswärts gegen die Mödlinger ein Remis, bzw. könnten sie sich auf Grund des besseren Stockquotienten sogar eine 5:7 Niederlage leisten, sofern diese nicht zu hoch ausfällt. ERGEBNIS  -  TABELLENSTÄNDE CASINO BADEN SOMMERCUP 2015  29. August 2015 - Rübenplatzturnier des SSV Deutsch-Wagram ESC Wr. Neudorf Gruppendritter in Deutsch-Wagram - den Gruppen- und danach auch den Turniersieg holte sich der ESV Raiba Hochart Pingau, die den gewonnenen Wanderpokal unserem Florian Paulitschke für dessen gute Turnierleistung spendeten! Fast 50 Mannschaften in 4 Gruppen eingeteilt, waren beim Rübenplatzturnier des SSV Deutsch-Wagram am Samstag, dem 29. August 2015 bei Temperaturen von über 30 Grad am Start. In der Aufstellung Florian Paulitschke, Markus Wieninger, Nikolaus Patoschka und Wolfgang Heyderer kämpfte sich das Team des ESC Wr. Neudorf durch eine geschlossene Mannschaftsleistung von Sieg zu Sieg. Erst im 6. Durchgang mußten wir uns gegen die SU Mistelbach mit einem Remis zufrieden geben und führten die Tabelle vor dem Regionalligaklub ESV Raiba Hochart Pinggau und dem ESV Fladnitz an und konnten diese bis zum letzten Durchgang mit weiteren Siegen behaupten. Im letzten Spiel kam es dann zum Showdown gegen das Team der Pinggauer, in dem sich der Klassenunter- schied eindeutig bemerkbar machte und wir eine böse Niederlage hinnehmen mußten und die Tabellenführung verloren. Da sich der ESV Fladnitz, der als einziger Verein die Pinggauer schlagen konnte, im gesamten Turnierverlauf ebenfalls nur eine Niederlage einsteckte und sich danach keine Blöße mehr gab, rutschten wir auf den 3. Rang zurück. Der ESV Raiba Hochart Pinggau konnte sich dann im Finale gegen die anderen Gruppensieger durchsetzen und den Wanderpokal zum dritten Mal gewinnen, wodurch dieser in deren Besitz überging. Diesen spendeten sie in Folge unserem Florian Paulitschke für dessen gute Leistung in der Gruppenphase. Vielen Dank an das Team des ESV Raiba Hochart Pinggau!! ENDERGEBNIS  -  ERGEBNISSE  -  URKUNDE  22. August 2015 - Pokalturnier des ESV ASKÖ Gerasdorf Der 1. ESV Bad Fischau-Brunn siegt überlegen vor dem SSV Bad Deutsch-Altenburg und dem ESV Münchendorf - ESC Wr. Neudorf landet auf Rang 5 11 Mannschaften aus Wien und NÖ waren beim Pokalturnier des ESV ASKÖ Gerasdorf am Start. Leider passierten den Wr. Neudorf Stockschützen an diesem Tag zu viele Fehler und wurden gegnerische “Geschenke” nicht akzeptiert, weshalb das Team mit den Spielern Wolfgang Heyderer, Markus Wieninger, Josef Koller und Stefan Binder sich letztlich mit dem 5. Rang begnügen musste. ENDERGEBNIS  15. August 2015 - Maria Himmelfahrtturnier des KSV Flughafen Wien ESV Union Natschbach-Loipersbach holt Turniersieg und gewinnt 4 Städteflüge - Platz 5 für den ESC Wr. Neudorf 11 niederösterreichische Mannschaften kämpften beim traditionellen Himmelfahrtsturnier des KSV Flughafen Wien um den Tagessieg und den damit verbundenen Gewinn der Tickets für einen europäischen Städteflug nach Wahl. Der ESV Union Natschbach-Loipersbach siegte souverän vor dem KSV Flughafen Wien und dem SSV Bad Deutsch-Altenburg. Der ESC Wr. Neudorf in der Aufstellung Wolfgang Heyderer, Markus Wieninger, Nikolaus Patoschka und Josef Koller belegte den 5. Platz. ENDERGEBNIS 8. August 2015 - Jubiläumsturnier 40 Jahre ESV Kottingbrunn ESC Wr. Neudorf souveräner Turniersieger vor dem ESV D´ Eisbären Grafenbach und dem ESV Hetzendorf 19 Mannschaften in 2 Gruppen eingeteilt, waren anlässlich des 40jährigen Vereinsbestehens des ESV Kottingbrunn bei hochsommerlichen Temperaturen zum Kampf um den Tagessieg angetreten. In Gruppe A siegte der WSV Traisen vor dem SSV Stockfalken Hohenau und dem SV Hernstein. Den Sieg in Gruppe B holte sich der ESC Wr. Neudorf (Wolfgang Heyderer, Markus Wieninger, Nikolaus Patoschka und Josef Koller) vor dem ESV D´ Eisbären Grafenbach und dem ESV Hetzendorf. Der Tagessieg wurde diesmal nicht ausgespielt, sondern durch den Stockquotienten entschieden und ging damit ebenfalls an den ESC Wr. Neudorf. ENDERGEBNIS  18. Juli 2015 - Sommerpokalturnier des ESV Naturfreunde Traiskirchen ESC Wr. Neudorf gewinnt in Traiskirchen vor dem ESV Kottingbrunn und dem ESV D´ Eisbären Grafenbach Bei der Vormittagsveranstaltung des ESV Naturfreunde Traiskirchen konnte sich das Team des ESC Wr. Neudorf gegen die Konkurrenz durchsetzen und gewann das Turnier souverän mit nur einem abgegebenen Punkt vor dem ESV Kottingbrunn und dem ESV D´ Eisbären Grafenbach. Für Wr. Neudorf am Start waren Wolfgang Heyderer, Markus Wieninger, Nikolaus Patoschka und Josef Koller. Bei der Nachmittagsveranstaltung half Wolfgang Heyderer der Mannschaft des ESC ASKÖ Wr. Möwen aus und gewannen diese ebenfalls das Turnier ohne Punkteverlust. ENDERGEBNIS  11. Juli 2015 - Wanderpokalturnier des 1. ESV Leopoldau SU Herzogsdorf-Neusserling holt den Wanderpokal vor dem ESC Vienna und dem ESV Mühltal/Neufelden - ESC Wr. Neudorf mit Neuzugang Wolfgang Heyderer vom ESV Naturfreunde Traiskirchen auf dem guten 4. Platz 12 Mannschaften aus Wien, Nieder- und Oberösterreich fanden sich zum Kampf um den Wanderpokal auf der Stocksportanlage des 1. ESV Leopoldau in Wien ein. Erstmals spielten die Wr. Neudorfer Josef Koller, Markus Wieninger und Nikolaus Patoschka mit dem Neuzugang Wolfgang Heyderer vom ESV Naturfreunde Traiskirchen im Team und konnte man den guten 4. Platz einfahren. Der Turniersieg und somit der Wanderpokal ging an die SU Herzogsdorf/Neusserling. ENDERGEBNIS  27. Juni 2015 - Pokalturnier des SSV Bärnkopf Stockquote entscheidet über Turniersieg - Rang 3 für den ESC Wr. Neudorf - USV Lichtenau gewinnt vor Union Pierbach Aufstellung: Markus Wieninger, Josef Koller, Richard Kühnel, Rene Wieninger ENDERGEBNIS  20. Juni 2015 - Nachtturnier zur Sonnenwende des SSV Bad Deutsch-Altenburg ASKÖ Mödling siegt souverän vor dem KSV Flughafen Wien und dem ESV Fischmend - ESC Wr. Neudorf auf dem 5. Platz Aufstellung: Markus Wieninger, Josef Koller, Klaus Nussbaumer, Rene Wieninger ENDERGEBNIS  13. Juni 2015 - Sommerbezirksmeisterschaft Mödling in Kottingbrunn ASKÖ Mödling steigt mit 2 Mannschaft in die Gebietsklasse auf - ESC Wr. Neudorf mit 2 Punkten Rückstand auf Rang 6 Aufstellung: Markus Wieninger, Nikolaus Patoschka, Josef Koller, Klaus Nussbaumer ENDERGEBNIS  30. Mai 2015 - Allgemeinturnier des SV Haslau - Maria Ellend 1. ESV Vösendorf gewinnt Turnier vor dem SSV Bad Deutsch-Altenburg und dem ESC Union Wr. Eisbären - ESC Wr. Neudorf durch die schlechtere Stockquote auf Rang 4 Aufstellung: Markus Wieninger, Manfred Schöniger, Christian Zisser, Klaus Nussbaumer ENDERGEBNIS  16. Mai 2015 - Frühlingsturnier des 1. AESV Bad Vöslau 3. Platz für den ESC Wr. Neudorf hinter dem KSV Flughafen Wien und dem HSV Großmittel Aufstellung: Markus Wieninger, Klaus Nussbaumer, Nikolaus Patoschka, Josef Koller ENDERGEBNIS  14. Mai 2015 - Pokalturnier des ESV Naturfreunde Traiskirchen 1. ESV Bad Fischau-Brunn gewinnt vor dem KSV Flughafen und dem ESC Wr. Neudorf Aufstellung: Markus Wieninger, Josef Koller, Christian Zisser, Klaus Nussbaumer ENDERGEBNIS  30. April 2015 - Allgemein-Duo des ASKÖ Ma. Theresia Schlechtwetterabbruch - 2. Platz für Duo Wieninger/Schöninger hinter dem ASKÖ Mödling Aufstellung: Markus Wieninger, Manfred Schöniger ENDERGEBNIS  25. April 2015 - Frühlingsturnier des SSV Stockfalken Hohenau ESV Hetzendorf siegt vor SUSSV Drösing und GdG Stockerau - ESC Wr. Neudorf auf dem 4. Platz Aufstellung: Markus Wieninger, Nikolaus Patoschka, Josef Koller, Klaus Nussbaumer ENDERGEBNIS  18. April 2015 - Frühjahrs-Pokalturnier des ASKÖ Mödling ESV Hintenburg siegt vor dem ESV D´ Eisbären Grafenbach und Pleyer Wolfau - ESC Wr. Neudorf nur auf Rang 11 Aufstellung: Markus Wieninger, Manfred Schöniger, Heinz Letofsky, Klaus Nussbaumer ENDERGEBNIS  11. April 2015 - Frühjahrsturnier des SV Spillern Stocksport Platz 5 in Spillern - SU Bischofstetten gewinnt vor dem SSV Hollabrunn und dem ESV Naturfreunde Traiskirchen Aufstellung: Markus Wieninger, Klaus Nussbaumer, Manfred Schöniger, Josef Koller ENDERGEBNIS  9. April 2015 - Allgemein-Duo des ASKÖ Ma. Theresia Duo Wieninger/Koller holt Turniersieg für den ESC Wr. Neudorf vor dem ESV Kottingbrunn und dem ESV ASKÖ Gerasdorf Aufstellung: Markus Wieninger, Josef Koller ENDERGEBNIS  6. April 2015 - Osterturnier des 1. ESV Vösendorf ESV Stanzertal siegt vor dem ESC Vienna und dem ESV Styria Wien - ESC Wr. Neudorf auf dem 7. Platz Aufstellung: Markus Wieninger, Manfred Schöniger, Nikolaus Patoschka, Josef Koller ENDERGEBNIS  28. März 2015 - Jubiläumsturnier 35 Jahre 1. ESV Bad Fischau-Brunn SG Pottschach gewinnt das Jubiläumsturnier in Bad Fischau vor dem ESV D´ Eisbären Grafenbach und dem ESV Umdasch Amstetten - ESC Wr. Neudorf nur Vorletzter Aufstellung: Markus Wieninger, Josef Koller, Leo Schwarzbauer, Florian Paulitschke ENDERGEBNIS 
Ergebnisse